Muskatnussreibe von Christina Salzwedel

Alles über GRETA

Kurzbeschreibung

Die Muskatreibe GRETA versteckt ihren aufreibenden Charakter. Erkundet man den Deckel des zweiteiligen Gefäßes aus Porzellan, so entdeckt man auf der Unterseite eine Reibefläche, die speziell für das Reiben von Muskatnüssen entwickelt wurde. Diese Reibefläche ist ebenfalls aus Porzellan und zeichnet sich durch Abriebfestigkeit aus – die Spitzen bleiben scharf. GRETA hat eine ovale Form mit einer Höhe von 4,3 cm und einem oberen Durchmesser von 7,5 cm. Die edle Küchenhelferin gibt es in den Farben weiß, grau, gelb und rosa. Sie kann mehrere Muskatnüsse aufbewahren und ist sowohl schnell verstaut als auch stilvoll auf dem Tisch.

Handwerkskunst - Made in Germany

Die Diplomdesignerin und Keramikerin Christina Salzwedel fertigt GRETA in Kleinserie. Alle Arbeitsschritte vom Entwurf und der Formenfertigung über das Gießen und Brennen bis hin zur Endverarbeitung werden in Handarbeit geleistet. So erhält jede Reibe auch einen individuellen Charakter.


Produziert wird die Muskatreibe in Christina Salzwedels Studio für Porzellandesign in der Porzellanwerkstatt Zum Weißen Gold in Halle an der Saale. Ihr Handwerk hat die Porzellandesignerin an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und an der staatlichen Keramikschule Landshut gelernt.

Anleitung

Für einen optimalen Einsatz halten Sie mit einer Hand die Reibefläche nach oben und reiben mit der anderen die Muskatnuss kreisförmig und fest über die raue Oberfläche. Wenn Sie die gewünschte Menge abgerieben haben, streuen Sie das Ergebnis über die Speise, in dem Sie mit der restlichen Nuss an den Deckel klopfen und so den Abrieb vollständig lösen. Ihre Muskatnüsse können Sie in der Porzellandose dunkel und trocken lagern. GRETA eignet sich auch hervorragend für das Reiben von Tonkabohnen.